Hannas Wette

Ein Film von Manuel Fenn
15min

Kurzdoku über die 11-jährige Hanna, die eine Wette bei „Wetten, dass…“ gewinnen will.

Inhalt

Mit verbundenen Augen reibt Hanna (11 Jahre) ihre Nase an den hölzernen Nasen ihrer Handpuppen. Sie probt für einen Auftritt im Fernsehen. Für Hanna ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Unter vielen Bewerbern ist sie ausgewählt worden, in Deutschlands größter Fernsehshow „Wetten dass..?“ mit zu machen. Hanna wettet, dass sie alleine mit der Nase sechzig Holzpuppen erkennen kann.

Von klein auf hat sie mit Handpuppen zu tun, denn ihre Eltern sind Puppenspieler. Für ihre Wette muss Hanna die Feinheiten jeder Puppennase erkennen können, die sich oft sehr ähnlich sind. Intensiv übt sie zusammen mit ihrer Freundin Laura, bis eine Woche vor der Sendung die Puppen abgeholt werden.

Der Tag des Auftritts naht. Bei den Proben zur Sendung läuft noch alles gut. Doch als die vielen Zuschauer in die Halle strömen, packt Hanna das Lampenfieber. Kurze Zeit später beginnt die Show. Zu Hause sitzen ihre Freundinnen gemeinsam vor dem Fernseher und drücken aufgeregt die Daumen. Schließlich ruft der Moderator Thomas Gottschalk die Kinderwette und Kandidatin Hanna auf. Gleich heißt es: „Top, die Wette gilt!“ Wird Hanna es schaffen? Als sie die Bühne betritt, beginnen ihre Knie weich zu werden…

Trailer
Team

Regie und Kamera: Manuel Fenn

Ton: Christian Lutz

Schnitt: Marc Accensi

Musik: Felsenbein

Produzent: Stefan Eberlein

Redaktion: Eva Radlicki (ZDF/TIVI), Marion Creely (EBU

Fertigstellung: 2008

Produktion: Filmbüro-Süd

Sender: ZDF/TIVI/EBU

Prev Next