Hippie, Lebenskünstler, Diplomat

Ein Film von Stefan Eberlein
30min

Reportage über Walter Lindner, deutscher Botschafter in Kenia.

Inhalt

Der klassische deutsche Diplomat kommt aus altem Adel, legt Wert auf Etikette und seriöses Äußeres. Walter Lindner ist anders. Er trägt die Haare lang, mal als Knoten, mal als Pferdeschwanz. Auf dem politischen Parkett ist der ehemalige Hippie genauso zu Hause wie in den Slums von Nairobi oder mit seiner Band auf der Bühne. Walter Lindner ist deutscher Botschafter in Kenia. Und der wohl ungewöhnlichste Diplomat im Dienst des Auswärtigen Amts.

Schon mit 14 Jahren ließ sich Lindner die Haare wachsen, mit 21 machte er sich auf eine Weltreise, die vier Jahre dauern sollte. Sein Musikstudium am  Münchener Richard-Strauss-Konservatorium hatte er da schon abgeschlossen. Er fuhr Taxi, studierte noch Jura und trat den Dienst beim Auswärtigen Amt erst mit 32 an. Dass er sich jetzt in höchsten politischen Kreisen bewegt, war damals nicht vorhersehbar. Von 2002 bis 2006 war er Sprecher des Außenministers Joschka Fischer. Heute kontaktiert ihn Kofi Anan, wenn es um das Wohl Kenias geht. Kein anderer Botschafter weiß über Kenia so gut Bescheid wie Walter Lindner. Und kein anderer Diplomat ist dort so bekannt wie er. Wer ist dieses Multitalent? Woher rührt sein Popularität? Eine Woche lang hat Stefan Eberlein den Diplomaten in seinem Alltag begleitet.

Trailer
Team

Regie: Stefan Eberlein

Kamera: Manuel Fenn

Ton: Christian Lutz

Schnitt: Robert Vakily

Produzent: Stefan Eberlein

Redaktion: Susanne Sterzenbach (SWR)

Fertigstellung: 2009

Produktion: Filmbüro-Süd

Sender: SWR

Prev Next